Schmerzen im Becken- und Genitalbereich

Anhaltende Schmerzen oder wiederkehrende Schmerzepisoden im Bereich des Beckens und Beckenbodens werden als chronic pelvic pain syndrom (CPPS) bezeichnet. Die Ursachen sind häufig unklar und ohne manifeste Infektionen oder erkennbaren Pathologien. Sie enthalten Diagnosen wie Dyspareunie, Vaginismus, Anismus, Vulvodynie, Beckenringschmerzen, Coccygodynie und anorektale Schmerzen. Die Störungen haben Tendenz zu chronifizieren. Der Leidensdruck ist hoch.

Die Symptome des CPPS sind mannigfaltig. Dabei muss es sich nicht nur um Schmerzen handeln sondern typischerweise auch um Beschwerden wie Brennen, Stechen, Kribbeln, häufigem und starkem Harndrang, Druck- Krampf- oder Verspannungsgefühlgefühl oder einfach einem unangenehmen Bewusstsein an einem Ort, wo man normalerweise im Alltag keine Empfindung verspürt. Eine andere häufige Bezeichnung lautet chronische Zystitis.

Die Schmerzen können über dem Schambeinknochen im Bereich der Blase, entlang der Harnröhre, im Bereich der Labien, Klitoris, am Scheideneingang, am Damm (zwischen Scheideneingang und After), am After oder am Steissbein mit Ausstrahlungen in die Leiste oder in den Bauch auftreten. Die Symptome können konstant oder intermittierend, z.B. nur nach dem Wasserlösen, nach dem Stuhlen oder nach der Sexualität bemerkbar sein. Oft kann langes Sitzen, enge Kleidung oder Stress die Beschwerden verstärken.

Die Symptom Palette kann durch Verkürzungen der am Becken angrenzenden Muskulatur oder Verspannung der Beckenbodenmuskulatur mit eventueller Bildung von Triggerpunkten entstehen oder unterhalten werden. Diese können gezielt physiotherapeutisch behandelt werden. Wie bei allen Rehabilitationsmassnahmen wird auf Grund des Befundes ein individueller Behandlungsplan erstellt.

Behandlungsort

Gerne behandle ich Sie in den Räumlichkeiten an der Föhneneichstrasse 8, 6440 Brunnen.
Zur Google Karte.

Termine

Privat oder auf ärztliche Verordnung.
Nach Vereinbarung

Preise

Physiotherapie mit ärztlicher Verordnung
Gemäss Tarifvertrag Grundversicherung Krankenkasse und UVG

Physiotherapie ohne ärztliche Verordnung
Fr. 60.00 für 30 Minuten
Fr. 90.00 für 45 Minuten
Fr. 120.00 für 60 Minuten

Klassische Massage ohne ärztliche Verordnung
Fr. 60.00 für 30 Minuten
Fr. 90.00 für 45 Minuten
Fr. 120.00 für 60 Minuten
Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Krankenkasse, wie viel Ihnen über Ihre Zusatzversicherung zurückvergütet wird. In der Regel sind dies 70-100%.